Knowledge base

Was ist in Googles Responsive Search Ads enthalten?

Was ist in Googles Responsive Search Ads enthalten?

Responsive ist ein Begriff, mit dem wir schon seit einer geraumen Zeit konfrontiert werden, nichtsdestotrotz ist dieser Begriff relevant wie eh und je.

Eine responsive Website, responsive Display-Anzeigen, responsive Designs für Ihre Newsletter, all diese Medien werden für das mobile Endgerät optimiert. Und Google macht fröhlich dort weiter, wo wir aufgehört haben, denn vor kurzem haben sie ein neues Werbeformat eingeführt, nämlich die Responsive Search Ads. Auch wenn sie sich im Moment noch in der Beta-Phase befindet. Hier versucht Google, die Kreativität eines Inserenten mit dem maschinellen Lernen zu verbinden. Mit diesen Bestandteilen möchte Google sicherstellen, dass der Nutzer immer die relevanteste und wertvollste Anzeige für seine Suche sieht.

 

 

Google versucht, die Kreativität eines Inserenten mit dem maschinellen Lernen zu koppeln.

Pascal Cartigny

Wie bereits angedeutet, will Google mit diesem neuen Werbeformat eine höhere Werberelevanz erreichen. Eine Responsive Search Ad wird durch den Algorithmus für maschinelles Lernen von Google gesteuert. Der Inserent erhält die Möglichkeit, 15 verschiedene Schlagzeilen und 4 verschiedene Beschreibungen zu gestalten.

Eine Responsive Search Ad wird durch den Algorithmus für maschinelles Lernen von Google gesteuert.

Pascal Cartigny

Als Nächstes testet der Algorithmus für maschinelles Lernen von Google diese angegebenen Überschriften und Beschreibungen, um festzustellen, welche Kombinationen für eine bestimmte Suchanfrage am besten funktionieren. Tatsächlich könnte man sagen, dass Google Ihnen den A/B-Test abnimmt, aber darüber hinaus führt Google diesen direkt in größerem Maßstab durch als nur eine A- und B-Variante. Durch die 15 verschiedenen Überschriften und 4 verschiedenen Beschreibungen sind viele Kombinationen möglich. Die Ergebnisse dieses Tests sind letztlich die Grundlage dafür, dass Google auf der Grundlage der Daten automatisch optimiert. Der Algorithmus des maschinellen Lernens zeigt die Anzeigen basierend auf den Kombinationen mit der besten Leistung an.

 

Responsive Search Ads hat 4 große Vorteile:

1. Spart Zeit

Der A/B-Test wird Ihnen durch den Google-Algorithmus buchstäblich aus der Hand genommen. Je mehr Überschriften und Beschreibungen Sie bereitstellen, desto besser bewertet der Algorithmus für Ihren Test.

2. Bessere Leistung von Anzeigengruppen möglich

Mit den Responsive Search Ads können Sie gleichzeitig an verschiedenen Auktionen teilnehmen. Dadurch können Sie sicherstellen, dass Sie mehr Klicks und Conversions erhalten als mit den regulären erweiterten Textanzeigen.

3. Flexible Anzeigen

Die Responsive Search Ads werden automatisch an die verschiedenen Geräte angepasst.

4. Ein breiteres Spektrum

Aufgrund der großen Vielfalt an Überschriften und Beschreibungen ist es möglich, dass das Inserat an mehreren Auktionen teilnimmt. Sie werden daher auch die Möglichkeit enthalten, wesentlich mehr User zu erreichen.

 

Ihre Meinung

Alles in allem eine sehr interessante Entwicklung für die Suchmaschinenwerbung. Ich bin sehr neugierig auf Ihre Meinung. Was halten Sie von dieser Entwicklung auf dem Gebiet des maschinellen Lernens? Und vor allem: Wie kann dies nach Ihrer Meinung, einen Mehrwert liefern, für Ihren Online-Marketing-Ansatz darstellen?